Objekt aus der Sammlung

Inventar-Nr.: V1212
Schiffsbüste Carlsohn
Gegenstand:
Schiffsbüste Carlsohn
Details:
Schiffsbüste des schwedischen General Carlsohn
Bereich:
V - Kulturgeschichte bis 1945
Sachgruppe:
K3
Objektart:
n.n.
Zeitstellung:
1840 um
Maße (H x B x T in cm):
90x60x60
Material:
Holz/Blech
Beschreibung:

Die Büste wurde 1851 im Stadtpark Bluthslust zum Andenken an den dänischen Befehlshaber Carlson (Carl) aufgestellt, der 1713 durch ein Duell mit dem russischen Generalmajor Baron von Staff die drohende Einäscherung Anklams verhindert hat. Sie stammt von einem schwedischen Schiff Carlsohn, das um 1841 vor Christiansund havarierte. Die Schiffsbüste, die das Porträt des schwedischen Generals Carlsohn darstellt, wurde vom Konsul Krause aus Swinemünde in einer Auktion erworben, im Glauben, es handle sich um den dänischen Kommodore Carlson.